Schlagwort-Archive: Ausstellung

Freikarten Dezember – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Freikarten November – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Freikarten Oktober – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Freikarten September – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Freikarten August – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Freikarten Juli – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

6. Steller KunstDorf

50 Künstler/innen präsentieren ihre Werke.

Malerei, Fotografien, Skulpturen, Gartenkeramik, Textilkunst, Schmuckdesign, Hufeisenkunst, Musik, Kinderprogramm

 

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein “KunstWerk Stelle” in diesem Jahr wieder ein “KunstDorf”.

Rund um Kirche und Rathaus verwandeln sich Scheunen, Ställe, Remisen und Carports in Galerien sowie Gärten und Höfe in Skulpturenparks.

6. Steller KunstDorf

 50 Künstler/innen präsentieren ihre Werke

Malerei, Fotografien, Skulpturen, Gartenkeramik, Textilkunst, Schmuckdesign, Hufeisenkunst, Musik, Kinderprogramm

 

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein “KunstWerk Stelle” in diesem Jahr wieder ein “KunstDorf”.

Rund um Kirche und Rathaus verwandeln sich Scheunen, Ställe, Remisen und Carports in Galerien sowie Gärten und Höfe in Skulpturenparks.

Freikarten Juni – Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kiek mol rin…
Freilichtmuseum am Kiekeberg

Auf unserem Gelände geben rund 40 historische Gebäude einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der Landbevölkerung der Lüneburger Heide und der Winsener Marsch. In den originalgetreu eingerichteten Höfen, Häusern, Ställen und Werkstätten können Sie hautnah die Geschichte unserer Region erfahren, bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen aktiv in vergangene Lebenswelten eintauchen und diese mit allen Sinnen erfahren.
Zahlreiche Gärten mit heimischen Nutz- und Zierpflanzen — darunter oftmals historische, fast vergessene Sorten — laden zu einem Spaziergang über das Museumsgelände ein, das auch durch zahlreiche alte Haustierrassen wie Hühner, Gänse, Schweine, Schafe, Pferde und Kühe belebt wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg!

Töpfermarkt

Sa 11 – 18 Uhr, So 11-17 Uhr

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Zwangspause präsentieren in diesem Jahr wieder über 40 Aussteller*innen ihre handgefertigten Töpferwaren auf dem traditionsreichen Moisburger Töpfermarkt. Dabei gibt es von Schmuck, den nicht jede/r hat, über Gebrauchskeramik in allen Formen und Farben auch Schönes für den Garten. Die stets gut besuchte Veranstaltung findet rund um das historische Amtshaus Moisburg statt.

Während die Großen über den Markt bummeln, können sich die Kleinen beim Kindertöpfern ausprobieren. Für das leibliche Wohl sorgt die Kaffeestube mit exzellentem Kuchen aus der ortansässigen „Schloss“-Bäckerei Johannsen. Wer es lieber herzhaft mag oder ein kühles Getränk sucht, dem wird dieser Wunsch durch Jack´s Cateringservice erfüllt.

Das ehrwürdige Ambiente und die gute Betreuung während des Marktes wird auch von den Töpfer*innen besonders geschätzt. Dafür nehmen diese zum Teil auch weite Wege auf sich, was das Warenangebot einzigartig macht und Muttertagsgeschenke der ganz besonderen Art verspricht.

Organisiert wird der Töpfermarkt vom KulturPunkt Moisburg, auf dessen Internetseite (www.kulturpunkt-moisburg.de) man sich über die einzelnen Aussteller*innen informieren kann.

Zur Zeit ist davon auszugehen, dass keine Corona-Beschränkungen bestehen werden. Es empfiehlt sich aber, kurz vor dem Besuch auf der oben genannten Internetseite des KulturPunkts nachzuschauen. Dort sind die aktuellen Bedingungen für einen Marktbesuch zu finden.

Genuss für die Ohren verspricht das Open Air Musikprogramm:

 

Sa 13 -17 Uhr Rock, Pop, Folk mit dem Duo Saitensprung

Hinter “Saitensprung” stehen zwei Musiker, die ihre Leidenschaft mit anderen teilen wollen. Auf Western-Gitarren, Banjo, Mandoline, Tin Whistle und Bodhrán spielen die beiden Songs, die Rock und Pop sowie Folk-Geschichte geprägt haben. Roland Baartz, ein Virtuose und Musik-Multitalent, und Matt Fennell mit seiner typisch irischen Stimme faszinieren ihre Zuhörer auf vielfältige Weise. Zum Repertoire gehören Hits von Bruce Springsteen, U2, Simon & Garfunkel und andere, ebenso irischer und schottischer Folk – eine Mischung, die einfach gute Laune verbreitet.

So 12-17 Uhr Rock und Soul mit Memphis Blue Dogs

Memphis Blue Dogs setzt auf die typischen groovigen Songs der 50er bis 2000er, die unter die Haut gehen. Ihr Repertoire umfasst die Genres Evergreen, Rock and Soul, Schlager und Jazz-Lounge-Musik, Partysongs voller Spaß und Unterhaltung von Roy Orbison über Phil Collins bis Oasis, Rayman und andere – Songs, die zum Relaxen, Genießen, Tanzen, und Mitsingen einladen.